Schäden durch rotierende Bürsten bei der Solarreinigung

Beschädigungen (Kratzer) durch rotierende Bürste auf Solarmodulen?

  • Die Reinigungsbürste wird auf verschmutzen (sandhaltigen) Untergrund abgelegt.
  • Die Oberflächen sind mit sandhaltigem Schmutz behaftet und wurden nicht vorbehandelt.
  • Verschmutzungen durch Vogelkot (ist sandhaltig) wurden nicht vorbehandelt.
  • Die Waschbürsten (Fäden) sind stark abgenutzt oder werden unnötig stark aufgedrückt bei der Reinigung.
  • Zu geringe Wassermenge bei der Modulreinigung. Schmutz wird nicht abgespült.
Unter Berücksichtigung entsprechender Vorarbeiten bei der Reinigung von sandhaltigen Verschmutzungen, können Beschädigungen der Moduloberfläche gänzlich ausgeschlossen werden!
  • Vorreinigung der Moduloberfläche (abspülen der groben Verschmutzungen) mit Wasser.
  • Vorreinigung der Moduloberfläche mit zertifiziertem Wasserzusatz (z.B. Schukolin SolarClean), bei Verschmutzungen durch Ammoniak, Vogelkot, Ruß, Moos und Flechten.
  • Reinigung der Moduloberfläche mit entsalztem Wasser.
Die Vorreinigung kann mittels Wasserschlauch oder Sprühbalken (kontaktlose Solarreinigung) ausgeführt werden.
Die Verwendung von Hochdruckreinigungsgeräten (Hochdruckstrahl direkt auf die Fläche) ist dringend zu vermeiden. Die meisten Hersteller weisen darauf hin, keine Reinigung mit Hochdruckdüsen auf Moduloberflächen auszuführen.
Fazit: „Waschbürsten oder rotierende Bürsten beschädigen oder verkratzen nicht die Oberfläche von Solarmodulen oder Photovoltaik-Modulen!“


Die Oberflächen von Solarmodulen und Photovoltaik-Modulen  bestehen aus gehärtetem Glas und werden nicht durch die Borsten von Waschbürsten oder rotierenden Waschbürsten beschädigt. Selbst bei kurzen Borsten und härterem Garn, besteht keine Gefahr der Oberflächen durch die Waschbürsten. Die Fäden von Waschbürsten für Glas werden i.d.R. vorne mehrfach gespalten.

Beschädigungen entstehen, wenn die Bürsten den Schmutz (feine Sandkörner) aufnehmen und dieser bei der Reinigung auf den Oberflächen verrieben werden. Für diese Gefährdung ist alleine die ausführende  Person verantwortlich.
Folgende Nachlässigkeiten führen zu Kratzern auf Modulen bei der Reinigung mit Waschbürsten:


Zu diesem Erfahrungsbericht empfehlen wir diesen Artikel:
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)